Metallspäne und Stäube

Metallspäne sind lose, faserige oder schuppenförmige Metallteilchen mit einer Größe von mehr als 1 mm. Sie entstehen beim Sägen, Bohren, Fräsen, Drehen oder bei anderen mechanischen Bearbeitungen von Metallen.

Metallstäube sind feine Partikel aus Metall mit einer Größe von weniger als 1 mm. Sie können beim Schleifen, Schneiden oder anderen Arbeiten mit Metallen entstehen und sich in der Luft verteilen. Metallstäube können aus verschiedenen Metallen wie Aluminium, Eisen, Kupfer, Zink oder anderen Materialien bestehen.


Weiterlesen
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-15 von 17

Seite
Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-15 von 17

Seite
Absteigend sortieren
pro Seite

Metallspäne und -stäube können gesundheitsschädlich sein, wenn sie eingeatmet werden. Besonders gefährlich sind Metallstäube, die giftige oder krebserregende Stoffe enthalten, wie beispielsweise Chrom oder Nickel. Es ist auch wichtig, dass Abfall und Abfälle von Metallspänen und -stäuben sicher entsorgt werden, um Umweltbelastungen zu vermeiden.