Absauganlagen

An jedem Arbeitsplatz an dem Staub oder Späne entstehen, ist eine Absauganlage unverzichtbar.

Eine Absauganlage sorgt dafür, dass die Luft von dem aufgewirbelten Staub und Sägespänen gereinigt wird. Die Absauganlagen eignen sich dabei nicht nur für betriebliche Werkstätten, sondern auch für Privatpersonen. Schließlich brauchen alle Personen, ob im beruflichen oder im privaten Kontext, saubere Luft, während sie arbeiten.


Weiterlesen
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-15 von 46

Seite
Absteigend sortieren
pro Seite
  1. AL-KO BAG
    Sonderpreis 824,67 € 693,00 € Regulärer Preis 916,30 €
  2. ESTA SRF T
    Sonderpreis 1.660,05 € 1.395,00 € Regulärer Preis 1.731,45 €
  3. APU 100/230V
    Sonderpreis 2.879,80 € 2.420,00 € Regulärer Preis 3.385,55 €
  4. APU 100/400V AL-KO
    Sonderpreis 3.052,35 € 2.565,00 € Regulärer Preis 3.587,85 €
  5. APU 120H
    Sonderpreis 3.140,41 € 2.639,00 € Regulärer Preis 3.700,90 €
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-15 von 46

Seite
Absteigend sortieren
pro Seite

Professioneller Einsatz von Absauganlagen

Die gängigen und aus dem privaten Gebrauch bekannten Absauganlagen werden oft an Schleifmaschinen beziehungsweise Sägen angeschlossen. Industrielle Absauganlagen müssen entsprechend der Produktionsstätte ein anderes Volumen als auch auf spezielle Emissionen absaugen. So gibt es für die jeweiligen Anwendungen gemäß deren Anforderungen Anlagen für die Absaugung in unterschiedlichen Varianten und Dimensionen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um stationäre oder tragbare Maschinen handelt. Absauganlagen können an beide Maschinenvarianten angeschlossen werden.

 

Funktion einer Absauganlage im Produktionsumfeld

Bei der Verwendung der Absauganlagen werden Staub und Späne direkt aus der Luft abgesaugt und entfernt. Um die Absauganlagen schnell und einfach bewegen zu können, verfügen sie in der Regel über ein Fahrgestell. Dadurch lassen sie sich ganz einfach durch die Werkstatt schieben, in der gearbeitet wird.

Damit die zu reinigenden Partikel aus der Luft entfernt werden, wird ein Ventilator genutzt. Der Ventilator saugt die Partikel über einen Schlauch an. Daraufhin werden sie durch mehrere Filter geschickt. Schlussendlich gelangen die Partikel in einen speziellen Sack und werden dort gesammelt.

 

Zusätzliche Informationen zur Absaugung von Arbeitsplätzen

Besondere Aufmerksamkeit wird dabei dem Filter zu eigen. Sein Typ richtet sich danach, ob Sägespäne oder Staub aus der Luft abgesaugt werden soll. Nutzer sollten von vornherein wissen, welche Partikel sie aus der Luft entfernen möchten und auf Basis dieser Informationen die Filterart bestimmen. Möglich ist es aber auch direkt eine Maschine zu kaufen, die sowohl Staub als auch Sägespäne aus der Luft entfernen kann. Wer sich nicht direkt festlegen kann, kann die Maschine auch nachträglich umrüsten lassen.

Für die Leistung der Sauganlage ist die Luftleistung und Motorleistung entscheidend. Sie entscheiden darüber, wie viel Kubikmeter Luft - der sog. Filterfläche - pro Stunde angesaugt werden können.

Die größeren Absauganlagen werden häufig mit einer Betriebsspannung von 400 Volt betrieben, während die kleineren Absauganlagen eine Betriebsspannung von 230 Volt aufweisen.

Darüber hinaus spielt die Größe des Filtersackes eine Rolle. Auch hier gilt: Je größer, desto besser und so mehr kann durch die Absaugung in den Filtersack gelangen.